headbild-zeitlofs-website

Befüllung von privaten Poolanlagen - Leihgabe von Standrohren

 
  • Privatpersonen ohne gemeindliches Personal nicht mehr an die Hausschieber dürfen
  • für Wasser zur Pool-Befüllung auch Kanalgebühren zu entrichten sind
  • grundsätzlich die bereits im Wohnhaus vorhandene Wasserentnahmestelle zu nutzen ist

Sollte dennoch ein Standrohr zum Einsatz kommen, so hat der jeweilige Grundstücksbesitzer sämtliche Kosten (z.B. Arbeitszeit inkl. Rüstzeiten, Fahrzeugkosten, Miete etc.) zu übernehmen. Das Standrohr ist rechtzeitig beim Wasserwart (Tel. 01 60 / 97 20 64 69) zu beantragen.

Bei der Verleihe an Unternehmen ist künftig ein Pfand in Höhe von 200,00 € zu zahlen. Die Miete beträgt 10,00 € je angefangener Monat.

Für Feste und Veranstaltungen werden weiterhin keine Kosten erhoben.

Wir bitten um Beachtung!!

.

 

zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK