headbild-zeitlofs-website

A

Kommunalunternehmen Abfallwirtschaft Landkreis Bad Kissingen - hier finden Sie alles Wissenswerte und auch einen individuellen Abfuhrkalender

Erdaushub

Auf der früheren Erdaushubdeponie in Roßbach darf kein Erdaushub mehr abgelagert werden.

Es besteht die Möglichkeit, Erdaushub bei der Firma Rhönschotter in Oberleichtersbach anzuliefern. Der Erdaushub muss zur Waage im Steinbruch gefahren werden. Falls im Vorfeld Fragen zu klären sind, kann Tel. 09741 / 9304565 angerufen werden.

Grüngut

Baum- und Heckenschnitt bis 20 cm Durchmesser, Grasschnitt, Blumen und Pflanzenreste bis zu einem m³ werden in der Regel am ersten Samstag im Monat (siehe Hinweis im aktuellesten Gemeindeboten) von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr am ehemaligen Bahnhof in Zeitlofs und auf dem Parkplatz gegenüber dem Friedhof in Detter angenommen. Größere Mengen müssen auf den Häckselplatz  nach Mitgenfeld (Tel: 09741 / 1241) gebracht werden. Pflanzliche Abfälle aus der Land- und Forstwirtschaft werden nicht angenommen.

Sondermüll

Am Bauhof in Zeitlofs wird in der Regel amersten Samstag im Monat (siehe Hinweis im aktuellsten Gemeindeboten)  von

10.00 Uhr bis 12.00 Uhr folgender Sondermüll entgegengenommen:

Sicherheitsregeln bei Anlieferung

Mund-Nasen-Schutzpflicht
Jeder Anlieferer muss eine FFP2-Maske tragen!

Abstandspflicht
Es muss stets ein Mindestabstand von 2 m zur nächsten Person eingehalten werden. Kommen Sie möglichst allein.

maximale Personenzahl
Es dürfen sich max. 2 Personen (Personal ausgenommen) auf dem Gelände des Wertstoffhofs aufhalten, um die Mindestabstände bei der Entladung zu gewährleisten.

Es kann erst ein neuer Anlieferer auf das Gelände, wenn ein anderer das Gelände verlassen hat.
Mit längeren Wartezeiten ist zu rechnen.

Wer die Sicherheitsvorkehrungen nicht einhält, wird zurückgewiesen und kann nicht anliefern.

Folgender Sondermüll wird entgegengenommen:
- Handys
- Fernsehgeräte und Elektronikschrott
- Spraydosen (nur FCKW-haltige; leer oder gefüllt)
- Autobatterien, Lithiumbatterien und Knopfzellen (bitte getrennt)
- Neonröhren, LED-Leuchten, Energiesparleuchten
- Kühlschränke
- Gefriergeräte
- Metallschrott (Waschmaschinen, Trockner, E-Herde)
- Styropor-Formteile (weiß, sauber, unbeklebt und ohne Farbe oder ähnliche Zusätze), Styropor-Füllchips, KEIN Baustyropor!
- Altreifen ohne Felgen 3,00 €/Stück, mit Felgen 5,50 €/Stück
- Altreifen über 1m Durchmesser ohne Felgen 10,50 €/Stück, mit Felgen 26,00 €/Stück (max. 50 kg)
- Pflanzliches Altfett (sauber, rein)
- Altöl (nur sauberes Motorenöl)
- Ölfilter, ölverschmierte Gegenstände

Achtung:

Keine Entsorgung von lackhaltigen Farben, Lasuren oder sonstigen Flüssigkeiten >> Giftmobil

Infos auch unter www.abfall-scout.de

​​​​​​​Entsorgung von Bauschutt

Bauschutt wird von der Fa. Theo Hahn, Schmidthof (Tel. 09746 / 1311) nach vorheriger telefonischer Vereinbarung angenommen.
Behandeltes Holz wird durch die Firma Herbert in Motten (09748 / 9119-0) entsorgt.

Entsorgung von Baustellenmischabfällen und Bauschutt

- Rhön-Saale-Umweltdienst, Langendorf, Tel. 0 97 32/ 57 92
- AWZ Deponie Wirmsthal, Tel. 0 97 04 / 91 23 – 0

Weitere Informationen unter www.abfall-scout.de

zurück